Aktuelles

Aktuelles

Der Autor im Auto

Hier bringe ich Ihnen ausgewählte Neuigkeiten zu Veranstaltungen, Veröffentlichungen oder anderem Interessanten!

Lesung in der Trittauer Wassermühle

3. Mai 2009
Lesung
Wieland

Die Lesung am Freitag, dem 30. Januar 2009, in der Trittauer Wassermühle war ein voller Erfolg! (Foto: M. Pantelmann) Gut 100 Zuhörerinnen und Zuhörer lauschten, als ich meine Novelle Die große Wut des Christoph Martin Wieland vorstellte. Die Einnahmen dieses Benefiz-Kulturabends kamen dem örtlichen Lions-Club für Projekte der Jugendarbeit in Trittau zugute. Und dann gab es noch eine literarische Überraschung: Als Herausgeber stellte ich zusammen mit den Autoren Inge Bernheiden, Gudrun Perrey und Ralph Droege das voraussichtlich im Herbst erscheinende Buch “Die Trittauer Sieben'” vor, ein Aufsatzband über bedeutende Persönlichkeiten in und aus unserem Ort. ...

Neue Novelle erschienen.

3. Mai 2009
Neuerscheinung
Wieland

Die Novelle Die große Wut des Christoph Martin Wieland ist da - die Zeitreise in das Weimar des Jahres 1779 kann beginnen. Ich wünsche eine vergnügliche Lektüre! Erschienen im Gollenstein Verlag: ISBN 978-3-938823-34-7 . Den Klappentext finden Sie in meiner Mitteilung vom 5. April!

Wieland-Novelle erscheint demnächst

3. Mai 2009

<!-- @page { size: 21cm 29.7cm; margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } --> In Kürze wird im Gollenstein-Verlag meine neue Novelle Die große Wut des Christoph Martin Wieland erscheinen, pünktlich zum 275. Geburtstag des großen Aufklärers und Klassikers. Hier schon einmal der Klappentext: Christoph Martin Wieland – ist das nicht der ausgediente Rokoko-Romancier, der gemütliche Papa Wieland, der sich im Musenzirkel Anna Amalias schon mal ein Nickerchen erlauben durfte und dessen »schlüpfrige« Werke den Stürmern und Drängern die Zornesröte ins Gesicht trieben? ...

Aufsatz über "Effi Briest" fertig

5. April 2008
Neuerscheinung
Fontane, Effi Briest

Vor kurzem ist mein Aufsatz zu Fontanes »Effi Briest« erschienen. Noch ein Aufsatz? Es gibt doch schon so viele! Richtig – trotzdem hat mir bisher niemand plausibel erklären können, warum der Roman eigentlich »Effi Briest« heißt und nicht »Effi von Briest«, schließlich ist Effi eine von Adel. Und sie ist zunächst sogar sehr adelsstolz. Hat sie nach ihrer persönlichen Katastrophe ihrem Stand womöglich den Rücken gekehrt? »Effi Briest« ist in aller Munde, aber warum benutzt der Erzähler diesen Namen genau genommen nur einmal im Roman? ...

Neues aus der Dichterwerkstatt

4. Dezember 2007
Neuerscheinung
Campe, Wieland, Trittauer Sieben

Nachdem Ende letzten Jahres meine Erzählung Ich habe Gracchus getötet für Junge und Junggebliebene im Schwanenverlag erschienen ist, habe ich weitere Werke abgeschlossen: den Aufsatz: Warum heißt Effi “Briest”? Anmerkungen zu einer Grabinschrift die Novelle: Die große Wut des Christoph Martin Wieland das Theaterstück: Das Lager Letzteres finden Sie in voller Länge auf dieser Homepage. Viel Spaß beim Lesen! Woran ich gerade arbeite: ...

Aktuelles, Neuerscheinungen und -auflagen

27. Dezember 2006
Neuerscheinung
Fontane, Bismarck, Campe, Wieland

August 2006: Beim jährlichen Goethe-Geburtstag in der Trittauer Wassermühle präsentierte ich mein neustes Buch: Joachim Heinrich Campe (1746-1818). Ein großer Geist der Goethezeit. Biographie & Dokumentation. Teil I. Schwanenverlag: Trittau 2006. In neuer Auflage und Gestaltung sind im Herbst 2006 erschienen: Fontane und Bismarck. Eine Erzählung. 3. Aufl. Schwanenverlag: Trittau 2006. Leutnant Hildebrand. Eine Geschichte aus dem letzten Krieg. Erzählung. 2. Aufl. Schwanenverlag: Trittau 2006. ...